Leim- & Massivholzplatten

Die Leimholzplatten sind  Massivholzplatten und können daher, da diese nicht abgesperrt sind, in der Breite auch wie Massivholz arbeiten.
Der Aufbau der Leimholzplatte besteht aus 80-100mm breiten Brettern, die auch Lamellen genannt werden. Diese Lamellen können
auf ganzer Plattenlänge durchgehen (durchgehende Lamellen) oder in der Länge mehrfach mittels Fingerzinken (gezinkte Lamellen)
verleimt sein. Die Lamellen werden dann zusammen zu einer Platte verleimt. Die Platten sind außerdem gehobelt und
auf Format geschnitten. Zudem sind Leimholzplatten verfügbar in verschiedensten Nadel- und Laubhölzern.

Verwendung finden die Leimholzplatten im Möbelbau wie für Arbeitsplatten, Regalseiten oder Einlegeböden.

 


Leimholz - Treppenplatten

Speziell für Treppenstufen und Treppenwangen werden Leimholzplatten, aufgrund der geforderten Breiten,
auf die im Treppenbau üblichen Maße abgestimmt. Der Aufbau verändert sich dabei nicht.